Content Banner

Fakten

Anzeige endet

02.02.2019

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

per Email
per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbung
mit Anschreiben
mit Lebenslauf
mit Zeugnissen

Kontakt

Bundeskartellamt
Kaiser-Friedrich-Straße 16
53113 Bonn

Einsatzort:

Bonn

Bei Rückfragen

Carolin Sasse
0228 9499-461

Link zur Homepage


Visits

236
Im Sachgebiet Z3 B „IT-Verfahren“ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Referent (m/w/d) zu besetzen.

Referent (m/w/d) im Sachgebiet „IT-Verfahren“

02.01.2019
Bundeskartellamt - Bonn
Wirtschaftsinformatik, Informatik, Mathematik, Wirtschaftsmathematik

Aufgaben

Die Hauptaufgabe liegt in der Konzeption, Planung und Durchführung des technischen Aufbaus von Anwendungen wie dem Wettbewerbsregister. Hierzu zählen insbesondere:
• Aufnahme von fachlichen Anforderungen von verschiedenen Beteiligten im Bundeskartellamt, aber auch in Bund, Ländern und Kommunen mittels standardisierter Techniken wie UML
• Eigenständige Erstellung bzw. Prüfung und Weiterentwicklung von Architekturkonzepten für den technischen Aufbau unter Prüfung und Einhaltung der IT-Vorgaben des Bundes
• Eigenständige Steuerung von IT-Dienstleistern und externen Beratern für die Erweiterung des Lasten- und Pflichtenheftes
• IT-verantwortliche Vertretung des Bundeskartellamtes bei Workshops mit Externen (Behördenvertreter und Dienstleister)
• Koordination und Konzeption des Einsatzes von technischen Komponenten des Bundes (z.B. Basisdienst E-Akte, EGVP) und technischer Schnittstellen
• Planung, Koordination und Begleitung von Testaktivitäten sowie Abnahme des Systems
• Koordinierung zu involvierender Stellen, z.B. IT-Sicherheitsbeauftragte, IT-Betrieb, Datenschutz-Beauftragte

Qualifikation

• Erfolgreich abgeschlossenes Master- oder Diplom-Studium der Fachrichtung (Wirtschafts-)Informatik, (Wirtschafts-)Mathematik bzw. einer vergleichbaren, IT-bezogenen Fachrichtung
• Sehr gute Kenntnisse in modernen Softwarearchitekturen und im Bereich IT-Sicherheit
• Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich moderner IT-Projektmanagement-Methoden (z.B. agile Methoden)
• Sehr gute Kenntnisse im Bereich Anforderungsanalysen mit UML
• Kenntnisse in mind. einer höheren Programmiersprache (z.B. Java)
• Kenntnisse in relationalen Datenbanksystemen und SQL
• Kenntnisse in Auswertungsprogrammen (z.B. Stata, SPSS, R) sind von Vorteil
• Ausgeprägte Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit in der eigenen Arbeitseinheit sowie gegenüber internen und externen Partnern
• Ausgeprägte Fähigkeit zu konzeptioneller Arbeit
• Analytisches und ergebnisorientiertes Denken und Handeln
• Hohe Belastbarkeit und hohes Engagement
• Ausgeprägte Fähigkeit zu systematischer, sorgfältiger und selbständiger Arbeitsweise
• Gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
• Ausgeprägte Teamfähigkeit
• Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
• Gute Englischkenntnisse

Benefits

• Interessante, abwechslungsreiche Aufgabenbereiche innerhalb des Bundeskartellamtes
• Ein hohes Maß an Selbständigkeit und entscheidungsorientierter Arbeit
• Entwicklungspotential und Fortbildungsmöglichkeiten
• Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Bei Bewährung und Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen kann grundsätzlich die Übernahme in ein Beamtenverhältnis erfolgen. Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bzw. nach Besoldungsgruppe A 13 h bis A 14 Bundesbesoldungsordnung (BBesO). Je nach Qualifikation und Leistung der Tarifbeschäftigten kann ggf. eine IT-Fachkräftezulage gewährt werden.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
Beginn: nächstmöglicher Zeitpunkt
Dauer: unbefristet
Vergütung:
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung
Das Bundeskartellamt ist eine unabhängige Wettbewerbsbehörde im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Der Dienstort ist Bonn. Wir beschäftigen ca. 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rd. die Hälfte mit rechts- bzw. wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung. Unsere Aufgabe ist die Sicherung des Wettbewerbs. Dabei arbeiten wir mit der EU-Kommission, den Landeskartellbehörden und ausländischen Kartellbehörden zusammen.

Als innovative Behörde betreibt das Bundeskartellamt eine moderne Informationstechnik mit ca. 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die eine leistungsfähige und sichere IT-Infrastruktur gewährleistet, IT-Lösungen für eine zukunftsorientierte Verwaltung bereitstellt sowie interne Geschäftsprozesse nachhaltig unterstützt. Die IT des Bundeskartellamts unterstützt die Fachbereiche bei der Wahrnehmung ihrer vielfältigen und anspruchsvollen Aufgaben, etwa bei Analysen mittels Geoinformationssystemen, im Rahmen von Projekten (z.B. Aufbau eines Wettbewerbsregisters) sowie im Bereich der IT-Forensik. Das abwechslungsreiche und teamorientierte Arbeitsumfeld umfasst dabei sowohl die Gestaltung und Sicherstellung des Betriebs laufender Verfahren als auch die Umsetzung anspruchsvoller IT-Projekte.

Unternehmensgröße
251-500 Mitarbeiter

Branchen
allge. öffentliche Verwaltung

Logo von Berufsstart